AAL meets Gesundheits- und Pflegetelematik (anschließend DGG e.V. Mitgliederversammlung)

Expertengespräch der DGG - Gemeinsam veranstaltet mit dem Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin des DLR e.V., 51147 Köln: Der sinnvolle Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien ermöglicht einen sektor- und einrichtungsübergreifenden Informationsaustausch und damit die ganzheitliche Betrachtung des medizinischen Behandlungsprozesses von der Prävention über haus- und fachärztliche sowie stationäre Behandlung bis hin zur umfassenden Unterstützung im persönlichen Umfeld im Sinne von Ambient Assi­sted Living.

Termindetails

Wann

08.12.2011
von 09:30 bis 16:30

Wo

DLR e.V. (Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin), Linder Höhe, 51147 Köln

Termin übernehmen

Programm [als PDF-Download]

 

09:00 Begrüßungskaffee und Teilnehmerregistrierung
09:30 Grußworte:
Prof. Dr. Rupert Gerzer, Direktor ILRM, DLR e.V. Köln
Prof. Dr. Harald Korb, Stv. Vorsitzender der DGG e.V.
09:40 Wo steht AAL derzeit in Deutschland und Europa:
Dr. Gerhard Finking, früherer Vors. AAL International Association
10:05 Was passiert in der Praxis: Projekte und Routine
Birgid Eberhardt, Referentin AAL, VDE, Frankfurt am Main
10:30 eHealth als Brücke zu AAL Ansätze aus der Sicht eines stationären Leistungserbringers
Markus Habetha-Eisenbarth, Asklepios Future Hospital Programm, Hamburg

[10:55 - 11:20 Kaffeepause]
11:20

AAL und AAL und Mobilität – Die Potenziale von Smartphones für Pflege- und Gesundheitstelematik
Dr. Markus Lindlar, DLR, Köln

11:45

AAL Hausnotruf und Telemedizin zur Steigerung der Lebensqualität von Pflegebedürftigen
Anke Stöckl, Stiftung Pflegebrücke, Hamburg

12:10 AAL, Best Practice Model "AGnES" & Know How Transfer ins Ausland
Andreas Lanyi, Senior Vice President, TEMOS GmbH
12:35 Fragen und Diskussion: Gelingt die Integration der Versorgungsebenen?
Moderation: Dr. Stephan H. Schug, DGG-Geschäftsführer
[13:00 - 14:00 Mittagspause mit Büffet]
14:00 :envihab: Perspektiven für die Gesundheitsregion Köln
Prof. Dr. Rupert Gerzer, Direktor ILRM des DLR e.V.
14:25 AAL und neue Versorgungsformen in der Region Köln-Bonn
Bernd Kebbekus, Regionalgeschäftsführer Barmer-GEK Köln
14:50 AAL: Perspektiven für die Gesundheitsregion Köln-Bonn
Prof. Dr.-Ing. Rainer Herpers, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
15:15 AAL und Ethik
PD Dr. Arne Manzeschke, Arbeitsstelle Ethik, Universität Bayreuth
15:40 Abschlussdiskussion / Thesenpapier
Moderation: Birgid Eberhardt, Dr. Stephan Schug
[Ende des Workshops]
16:30 Mitgliederversammlung der DGG e.V.
Tagungsbeitrag: 80 €; ermäßigt 50 € für Mitglieder DGG, BVMI, GMDS, VDE Anmeldung bis 5.12. formlos per Email: schug@dgg-info.de oder vor Ort.